Tundra und borealen Wälder, die letzte Grenze

Das Leben in der Nordhalbkugel befinden sich zwei typische Biome, angefangen, eine nach der anderen, zwischen den Polarregionen und Biome weiter südlich. Sie sind Tundra, ohne Baumvegetation und der borealen Wald und Taiga, hauptsächlich Nadelwälder.
Der Tundra ist die Bezeichnung für diesen polaren Wälder gegeben, vor allem in den Polarregionen Asiens gehören zu den Dauerfrost im Norden und den Wäldern der Taiga oder borealen Wälder im Süden. Der Boden der Tundra ist für die meisten des Jahres eingefroren und teilweise im Sommer auftaut. Das Wasser wird dann in Sümpfe und Moore angesammelt. In der Tundra, der limitierende Faktor Temperatur. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag ist gering, etwa 250 mm, und die maximale Temperatur nicht über 10 ° C nicht überschreiten Der Untergrund wird eine Dauertiefkühlschicht, deren Dicke variiert saisonal. Diese Schicht des Bodens genannt Permafrost.
In der Tundra, die dominierenden Lebensformen sind Moose und Flechten. Trotz ausbleibenden Regen, beide Formen wachsen gut, weil die Verdunstung ist fast nicht vorhanden und es gibt einen hohen Feuchtigkeits. Die arm an organischen Stoffen, präsentiert Bodennährstoffknappheit. Das ganze Gebiet ist Tundra Moore, ein Vorkommen an fossilen Brennstoffen, Torf, bestehend aus Pflanzenresten, die über Tausende von Jahren in den Sümpfen angesammelt. Durch die intensive Kälte, ist die Zersetzungsprozess sehr langsam und die Bildung fruchtbarer Boden ist gering. Die Fauna der Tundra stellt auch wenig Vielfalt. Die beiden wichtigsten Arten sind die Rentiere, Europa und Asien, und Karibus in Amerika.
Es ist sehr ähnlich Tieren wahrscheinlich von einem gemeinsamen Vorfahren abstammen. Wiederkäuer sind Säugetiere aus der Familie der Hirsche, und leben in Herden. In etwa fünf Fuß Höhe (die Höhe eines Vierbeiner, an die Spitze des Dorns gemessen vom Boden). Sein Fell, sehr dicht, braun wechselt von grau zu weiß im Winter. Besitzen Geweihe, mit Graben im Schnee auf der Suche nach Flechten, seine Nahrung. Regelmäßig Migration im Einklang mit den Zyklen der Reproduktion der Lebensformen, die zu ernähren. Die Rentiere sind domestiziert und als Zugtiere und Fracht verwendet. Andere Säugetiere, die auf Pflanzen und Flechten ernähren sind Lemminge, Wühlmäuse Arten.

Es gibt auch Schneehasen, Wölfe, Füchse, Luchse und Eisbären und sogar eine Art wilder Rinder extremer Kälte, Moschusochsen angepasst. Viele dieser Tiere überwintern, dh in einen Zustand der Winterruhe geben, nach der Anhäufung von Reserven in Ihrem Körper während der kurzen warmen Jahreszeit. Je größer die Vielfalt der Vögel: Schneeeulen, vernetzt wie die Gans und die loon, und die größte Falke genannt, sind die Gerfalke. Andere Vögel aus dem Süden, und in der Tundra notwendig, nisten und zu reproduzieren. Während der wenigen Sommertagen gibt es auch Mücken und Moskitos. Überraschend ist, dass in einem solchen kalten Gebieten erreichen diese Insekten reproduzieren, riesige Schwärme zu bilden. In der kurzen Sommersaison, ein Teil der angesammelten Schnee schmilzt, der Untergrund der Tundra, Eis das ganze Jahr, verhindert Entwässerung Teiche und Sümpfe bilden. Stehendes Wasser erreicht dann ausreichend für die Wiedergabe von Mückenlarven Temperaturen.

Traditionell ist die Tundra von Inuit-Jäger und Fischer und Rentierzüchter, die sich von den Wäldern auf der Suche nach Nahrung für ihre Herden weiter und erreichen die Tundra in der wärmsten Zeit des Jahres bewohnt. Interessant ist, dass das Leben dieser Menschen irgendwie erinnert an die so genannte Cro-Magnon, ein Vorfahre des modernen Menschen, die die Region von Dordogne vor etwa 30.000 Jahre in Südfrankreich bewohnt. Das Gebiet, heute warm, war Tundra zu dieser Zeit. Die archäologischen Entdeckungen und Höhlenmalereien in lebenden Eskimos Gruppen Ähnlichkeiten mit der aktuellen Tundra.

Die borealen und Taiga sind diejenigen, die, entwickeln südlich der Tundra und nördlichen Steppe. Sie sind kalt Waldformationen, von Koniferen dominiert. Dieser Biom befindet sich nördlich von Sibirien, Russische Taiga, die kalten Wäldern und der Hudson Meerregion und Nordkanada genannt werden borealen Wälder bedeutet, die nördlichen Wälder bedeutet genannt. Sie wachsen, durch die weniger streng als die Tundra und Boden, die weniger die Wirkung von Schnee Klima leidet begünstigt. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 19º C im Sommer und -30 ° C im Winter; die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge erreicht 450 mm. In diesem Bereich Skandinavien, Sibirien und Kanada aufhalten Tannen, Kiefern und Lärchen und Birken. Die Fauna besteht aus Tieren, die widerstehen Kälte, von denen viele überwintern: Elche, Bisons, Wölfe, Bären, Marder, Luchs, Eichhörnchen, Murmeltiere, Biber, Lemminge und Rehe.

Die borealen und Taiga sind diejenigen, die, entwickeln südlich der Tundra und nördlichen Steppe. Sie sind kalt Waldformationen, von Koniferen dominiert. Dieser Biom befindet sich nördlich von Sibirien, Russische Taiga, die kalten Wäldern und der Hudson Meerregion und Nordkanada genannt werden borealen Wälder bedeutet, die nördlichen Wälder bedeutet genannt. Sie wachsen, durch die weniger streng als die Tundra und Boden, die weniger die Wirkung von Schnee Klima leidet begünstigt. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 19º C im Sommer und -30 ° C im Winter; die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge erreicht 450 mm. In diesem Bereich Skandinavien, Sibirien und Kanada aufhalten Tannen, Kiefern und Lärchen und Birken. Die Fauna besteht aus Tieren, die widerstehen Kälte, von denen viele überwintern: Elche, Bisons, Wölfe, Bären, Marder, Luchs, Eichhörnchen, Murmeltiere, Biber, Lemminge und Rehe.
Im Winter ist die Waldtundra ist ein wichtiger Lebensraum für Karibus in Kanada und Alaska und dem Reno Europa, Unterstützung der wiederum mit Haltung Aktivitäten der indigenen Völker wie die Saami Skandinaviens Rentier dienen. Das Gebiet beherbergt auch Aktivitäten Schafzucht, Fischfang und Ernte von Nicht-Holz-Produkte. Die wichtigsten physikalischen Funktionen der Waldtundra sind, zu stabilisieren und zu schützen empfindliche Böden und Nährstoffe, verhindern Erosion, schonen Wasserressourcen und Wasserscheide-Fähigkeit, um Schadstoffe zu filtern, dienen als Indikator für den Klimawandel und zusammen mit dem borealen Wald richtige, sein Kohlenstoffablagerung. Größere Veränderungen im Bereich des borealen Wälder könnte einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der CO2 in der Atmosphäre. Borealen Wälder enthalten 26 Prozent der gesamten Kohlenstoff, mehr als jede andere terrestrische Ökosysteme: 323 Gt in der Russischen Föderation, 223 Gt in Kanada und 13 Gt in Alaska.
Umgekehrt wird geschätzt, dass Klimaänderungen in borealen Wäldern steigender Temperatur größer als in jedem anderen Wald kommen. Die Erwärmung, die im Winter höher als im Sommer sein wird, wie geschätzt, bewegen Norden Wetter mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 Meilen pro Jahr Bereichen. Borealen Wälder werden nach Norden vorrücken; in den südlichen Gebieten aber wird verschwinden oder durch gemäßigten Arten ersetzt werden. Im Sommer wird Böden trockener und Brände und häufigere Dürren sein. Um den Verbrauch alles weiterhin an, dass bis zum Jahr 2100 der Ausbau der borealen Wälder im Norden um rund 50 Prozent der Fläche von Tundra reduziert.
Weitere Artikel vom selben Verfasser Zusammenhang mit dem Thema: http: // lenincardozo.blogspot.com/2010/12/flora-y-fauna-del-bosque-boreal.htmlhttp://lenincardozo.blogspot.com/2011/05/flora-and-fauna-of-boreal-forest.html

von Doris Barboza ins Deutsche übersetzt

Advertisements
Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

Arco Minero: Ana Elisa Osorio vorgeschlagene Abkommen mit Gold-Reserv prüft werden

El Arco Minero del Orinoco está formado por un extenso territorio que se puede observar en este mapa

Es gibt 114.000 KM2, dass 12% DER HEIMAT IST
Ana Elisa Osorio ist zugunsten einer nationalen Konsultation über Arco Minero del Orinoco.
„Als Bürger sollten wir uns bewusst über die Auswirkungen der Ausbeutung der guyanischen Boden in diesen Mengen sein, eine Bewegung zu schaffen, die umweltbewussten der nationalen Regierung bitten, effektiv, daß die Nutzung überdenken, denn wirklich, ich denke, wir werden in sein Schulden, um unser Land in der unmittelbaren und fernen Zukunft. “
ELISA OSORIO ANA favorisiert eine nationale Konsultation über ARCO MINER ORINOCO. „Als Bürger sollten wir das Bewusstsein für die Auswirkungen einer Beteiligung von Guianese FLOOR IN DIESER MENGEN TAKE, eine Bewegung CREATE, die umweltbewusste LE NATIONAL REGIERUNG Ordnung, die eigentlich, dass EXPLOITATION denken weil wirklich, ich denke, die bleiben SCHULD ZU UNSER LAND IN DER ZUKUNFT sofortige und vermitteln. “
Credit: Clubs tvi

Ana Elisa Osorio es partidaria de una consulta nacional sobre el Arco Minero del Orinoco.
"Como ciudadanía, deberíamos tomar conciencia de las implicaciones de una explotación del suelo guayanés en esas magnitudes, para crear un movimiento, que con conciencia ecológica le pida al Gobierno Nacional que efectivamente reconsidere esa explotación, porque de verdad, creo que vamos a quedar en deuda con nuestro país en el futuro inmediato y mediato".

Die Orinoco Mining Arco besteht aus einem großen Bereich, der in dieser Karte zu sehen ist
ARCH MINING ORINOCO ist von einem großen HOHEITSGEBIET gebildet wird, kann auf der Karte zu beachten
Credit: Clubs tvi

Ana Elisa Osorio und Carlos Carccione
ELISA OSORIO UND CARLOS ANA CARCCIONE
Credit: Clubs tvi

Dienstag 8. März von 2016.- Ana Elisa Osorio, medizinische, der einige Anekdoten aus der ersten Stufe der Bolivarischen Revolution während der Regierung von Präsident Hugo Chavez, Umweltminister für mehrere Jahre, geteilt mit Carlos Carccione von Aporrea.org war und harte Reflexionen im Zusammenhang mit dem Orinoco Mining Arco und seine möglichen Auswirkungen auf das nationale Leben dieser und zukünftiger Generationen, präsentiert ausschließlich Thumpers und aporreadoras. Es wird sich für die Durchführung einer Anhörung nacionalrelacionada mit diesem sensiblen Thema gezeigt.
Im Hinblick auf die Entscheidung getroffen, die Konzession an die Gold Reserve zu beenden, wenn er den Posten des Ministers für Umwelt gehalten, und das ist eines der Unternehmen, die Präsenz im Bergbau Bogen haben, spiegelt Ana Elisa Osorio, dass „die guyanische Highlands a der ältesten Gebiete des Planeten, so ist es, dass hat diejenigen, nicht nur Gold, Diamanten, Eisenerz, Bauxit, aber Coltan und anderen Mineralien viel mehr, Mangan, Magnesium … aber und ist reich an Boden Reichtum ist auch verletzlich … die Guayana-Schild ist sehr wichtig für die Reserve, nicht nur diesen Mineralien, aber das Wasser des Landes, und weil der Anteil der Bundesstaat Bolivar Wald ist sehr wichtig, da die biologische Vielfalt Reserve und als Produzent von Wasser. “ An einem gewissen Punkt müssen Sie entscheiden, was wichtiger ist:. Das Gold zu bekommen, Coltan Wasser zu entfernen oder zu schützen, die für das Leben von wesentlicher Bedeutung ist “
Auch im Fall von Bolívar Zustand, südlichen Venezuela, ist das größte Wasserkraftpotenzial, das wir haben, es gibt uns rund 70% des Strombedarfs im ganzen Land.
Der Präsident (Chavez) irgendwann zu mir erwähnt, dass Sie besser unter der Erde bleiben, werden wir unser Ökosystem zu schützen, damit die Entscheidung, die Gold Reserve Zugeständnis gemacht wurde auszusetzen.
„Der Bergbau Bogen sind 114.000 Km2, dh 12% des Staatsgebiets, das die gesamte südlich des Orinoco bedeckt, und es ist ein zusätzlicher Baustein, der den südlichen Bolivar Staat deckt … fast von der Mündung des Apure im Orinoco-Fluss zum Delta des Orinoco. “
„Ich zeichne viel Aufmerksamkeit, dass Präsident Maduro Bergbau und Motor übernommen hat, wie es genannt wurde, als ein Element der Wirtschaft des Landes zu stärken, wenn hoch, dass Bergbau bewährt, den Bergbau, die primäre Gewinnung von Mineralien meist Reichtum produzieren, weil Reichtum in den Händen derer, die extrahieren und diese weiter durch die Bedingungen verschärft, unter denen Vereinbarungen mit dem Gold Reserve unterzeichnet worden … man sieht noch mehr Sorgen, wenn Sie die entlastenden Gold Steuern Reserve „.
„Wenn dies geschieht Tage- Schaden ist fast irreversibel.“
„Als Bürger sollten wir Kenntnis von den Auswirkungen der Ausbeutung der guyanischen Boden in diesen Mengen, eine Art von Bewegung zu schaffen, die effektiv umweltbewusst die Regierung bitten, diese Ausbeutung zu überdenken, weil ich glaube wirklich, dass wir in der Schuld sein mit unserem Land in der unmittelbaren und fernen Zukunft. “
Im Hinblick auf die Erklärungen des Präsidenten der Zentralbank von Venezuela, Nelson Merentes, der sagte, der Deal war freundlich zur Umwelt; Ana Elisa Osorio war stumpf in die besagt, dass: „Nein, du hast keine Ahnung, wirklich … Es tut mir leid zu sagen, dass Nelson keine Ahnung hat, oder einfach lügt, weil jeder weiß, was es bedeutet, das heißt, es gibt keine Möglichkeit, den Bergbau und weniger Tage- zu machen, die umweltfreundlich sein kann, sprechen wir über Tage-, Zyanid verwenden, da keine andere Technologie und effektiv der Schaden irreversibel sein wird, ich glaube, es zu überdenken, weil es nicht Brot heute Hunger pa ‚morgen sein kann. “
„Wenn es eine Änderung in der Niederschlagsmuster im südlichen Bundesstaat Bolívar, die Gury beeinflussen könnte …, die die Stromkrise vertiefen würde.“
„Diese Art von Ausbeutung haben sehr sorgfältig zu betrachten und mit großer Verantwortung, weil es nicht verantwortlich für die hier und jetzt ist, aber in der Verantwortung für künftige Generationen in der Zukunft. Ich finde es sehr ernst, dass kein offener Raum Diskussion und Beratung nicht nur mit Indern, sondern mit der gesamten Bevölkerung des Staates Bolivar. „

Geschrieben von Lenin Cardozo

Übersetzung: Doris Barboza

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

El pequeño libro de la Economía Circular en Latinoamérica

Vier Generationen der Venezolaner erlebte die Fülle unseres Produktes von Öleinnahmen Land. Während dieser Zeit waren wir die reichste in Lateinamerika. Ein Beispiel für den Rest des Kontinents: die besten Straßen, freie Universitäten, große Bauarbeiten und massiven Bau von Sozialwohnungen. Und plötzlich das Unerwartete und erreichte ein Einkommen von bis zu $ ​​120 pro Barrel Öl jetzt nähern wir uns der Schwelle von einer nachhaltigen Marktpreis von $ 25.

Es wäre für alles verantwortlich bedeuten, die der aktuellen Regierung oder der Vergangenheit passiert, wir waren nur komfortabel mit unserer Rolle von Ölexportland, und obwohl wir über die Aussaat, das Öl, die technologische Unabhängigkeit gesprochen, stoppen ein Rentiers Land zu sein, das nicht er ging über gute Ideen oder gut gemeinte Ideen.

Aber warum oder etwas anderes tun, ändern? wenn wir auf dem besten Unternehmen in der Welt, so wie die maximale Öl sagt: ein Geschäft, das auch noch gut schlecht verwaltet!

Jetzt sind wir an einem Wendepunkt oder sehr nahe daran, wo Nahrungsmittelknappheit, die politische und keinen Ausweg, die kurzfristig Unwuchten. Dann kommen wir zu einer Situation ohne Wiederkehr, wo die Veränderung in unserem Denken vor Konsumgewohnheiten gelernt, die einzige Sache, die uns helfen können, pflegen und erfolgreich vor dieser Realität überwinden.

Wie viele Vorschläge, die ohne unsere gute Jahre kam passieren, gehört zu werden oder assimiliert zubringen, sind wir zuversichtlich, dass das Modell der Kreislaufwirtschaft, einer von ihnen war.

Diese neue Wirtschaft hat als Prinzip oder Rückgrat, dass alles, was einen Gebrauchswert hat, Industrieabfälle, einschließlich wir wegwerfen. Das heißt, ist es Teil einer Neubewertung von dem, was vielleicht in der Vergangenheit nehmen wir kamen in Hülle und Fülle. Weil diese Fülle, die wir heute erfüllt nicht.

Kreislaufwirtschaft ist in erster Linie eine optimistische Konzept, das Gelegenheit sieht, wo wir vor dem Abfall sah. Wir waren in einer Gesellschaft, geboren und aufgewachsen, wo verworfen zur Gewohnheit geworden ist. Die Wirtschaftskrise, Ressourcenknappheit und Klimawandel haben den Weg zu diesem Modell durch den gesunden Menschenverstand auferlegt gepflastert und verabschiedet sich von der Kultur zu verwenden und entsorgen.

Es ist das Leben aller Waren um uns herum zu verlängern, ob sie als eine Quelle für die Stromerzeugung oder recomercializan, repariert, zerlegt und remanufactured verwandeln. Von der Nachfrageseite sind Second-Hand-Märkte gemeinsam, angetrieben durch die Collaborative Consumption Praktiken sog.

Nun müssen wir die lineare Wirtschaft seit Jahrzehnten schlagen für irreparablen Verlust von Ressourcen verantwortlich ist. effiziente Systeme zur Energieverteilung, durch Wasser, Nahrung oder Transport benötigt.

Ein interessantes Beispiel für die Kreislaufwirtschaft ist die wachsende Branche der „Second-Hand-Laden“ oder Geschäfte mit Kleidung oder Waren „aus zweiter Hand“, die in der Welt in den letzten Jahrzehnten und sind Teil der Stadtkultur vermehrt haben.

Alle Eingänge sind, um sie im Wege der Schenkung und neu bewerten sie und vermarkten sie. Nicht nur sie verkaufen gebrauchte Kleidung, auch Schuhe, Haushaltswaren, Bücher, CDs, Spielzeug, Computer-Teile und verschiedene elektrische Geräte, etc. Auch wenn immer noch viele Menschen, die sie diese Vielzahl von Unternehmen der Flucht, weil sie würde etwas gewöhnen, sie mehr und mehr Nutzer, weil zusätzlich zu ihrer niedrigen Preise, die Vorurteile verwalten abzureißen, ist es auch ein wichtiger Teil der Bevölkerung, die sich gewissenhaft was es bedeutet, Verschwendung und Überkonsum sind ständige Benutzer dieser Geschäfte.

Diese dringend gebotene Modell erfordert eine Änderung der Mentalität in der Gesellschaft: eine andere Art zu leben, eine andere Werteskala, andere Sitten im täglichen Leben: zurück zur Nutzung von Fahrrädern für kurze Fahrten, oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder Car-Sharing ; sparen Energie und fördern verantwortungs Wege des Konsums; Reduzierung, Wiederverwendung oder Recycling von Abfällen erzeugt zu einer effizienteren Nutzung der Ware zu suchen Vermeidung unnötiger Abfall zu erzeugen und damit bewirken eine positive Auswirkung auf die Umwelt. Mit anderen Worten: die Produkte von der Konzeption, können andere Leben haben.

Und das alles, als Ganzes, erzeugen neue Arbeitsplätze und eine lokale und reale Wirtschaftswachstum und nachhaltiger mit der Umwelt.

Autoren.

Geschrieben von Lenin cardozo

Übersetzung: Doris Barboza

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

BEAR FRONTINO: Ein schönes EMBLEM LIVE Eloquent, rührende DEN STAAT MERIDA

Nur wenige Regionen der westlichen Welt können zu leisten, wie ein lebendes Symbol (unhistorisch), Vertreter seiner wilden Natur, ein Tier so schön wichtig für das Paar friedlich wie der Brillenbär, kategorisch ökologischen Wert der Native Anden. Welche zeigen die stolze australische Währung ihre freundliche Säugetiere, die Koala, Känguru; ebenfalls ihre Vertreter amerikanischer Vogel, der Weißkopfseeadler, beide Gesten der bürgerlichen Virilität diese Wirbeltiere haben ihre in der Nähe der Ausrottung bewahrt. Im Gegensatz dazu in Venezuela allegorische Tiere aus dem kollektiven Gedächtnis ihrer Staaten, ihre Plätze kämpfen sie bis zum Tod mit seiner kleinen Pistole gerissen, um zu überleben: Gibt es noch die cardenalito Falcon? Oder die Morrocoy Guarico? Haben Sie noch die heiseren Schreie der Brüllaffen mit dem Ausgang der Dämmerung oder Sonnenuntergang, in der Cordillera de la Costa hören? Freie grasen auf den Grasebenen definiert ein inhärentes Merkmal der matacanes Hirsche und caramerudos sind Frauen in diesen Zeiten mit dieser Freiheit durch die Llanos de Apure oder Barinas? Die Orinoco-Krokodil, Schwimmer Senero der größte Fluss in unseren Gewässern heute hat Laboratorien reduziert worden, wo sie brüten, um zu versuchen, sie in ihrem ursprünglichen Lebensraum wieder zu integrieren. Die Eichelhäher, Eichelhäher, Grasmücken, Fliesen, Drosseln, werden die Gonzalitos, die conoto, wo birders Zuflucht verstohlen nehmen? Letzte merideños Andes Kondore -donados von Frau Katherine Phelps beendet den Bürgermeister der Völker Mucuchíes Schießen, Aktion, die er prahlte.

Schließlich könnte man ein Denkmal der Trauer für die illegale Tötung von venezolanischen Dschungel Tierwelt in den Händen der bewussten Feinde der Ökologie durch banale Jagd schreiben. Während auf der Brillenbär hat es im Detail in Zeitungen, Zeitschriften, Vorträge, was eine Möglichkeit, es aber in Wirklichkeit verstohlen Sicherheit in den Bergen zu schützen berichtet worden, leider ist very’precaria.


Bildergebnisse für (Tremarctos ornatus, Familie Ursidae) der Brillenbär (Tremarotos ornatus, Familie Urcidae) venezolanischen Wissenschaftler sagt Dr. Eduardo Röhl in seiner wertvollen Arbeit Fauna von Venezuela beschreibend. Vertebrates (Caracas, 1956. Seiten 119-121). Wir haben nur ein paar Absätze ausgewählt: (…)
„Es ist eine schwere Form von Tieren, kurze Beine, Fett, das mit allen Sohle (plantígrados) auf dem Boden ruhen; Finger, fünf an der Zahl, sind mit starken Krallen, lang und leicht gebogen bewaffnet; die Sohlen der Füße sind nackt. Ihr Fell ist lang und dick und tiefschwarze Farbe, mit Ausnahme der Schnauze, die hellbraun ist. Rund um die Augen hat er einen weißen kreisförmigen Fleck, weshalb ist es auch in den Kordilleren von Peru und Bolivien die „Brillenbär“ genannt wird.

Bildergebnis (Tremarctos ornatus, Familie Ursidae) Nach vergleichenden Untersuchungen in verschiedenen Arten haben große Unterschiede in der Färbung des Gesichts beobachtet worden, wie es Arten gibt, die nur einen weißen Streifen auf der Unterseite haben oder über die Wangen; in anderen nur ein weißer Fleck erscheint im oberen Bereich der Augen. Die vorhandene Kopie im National Museum of Natural History in Caracas zeigt eine schwache weiße Linie an der Spitze des Schnauzenbereichs.

Die mittlere Größe dieser Andenbär ist 1,5mts. Es ist arboreal: für die meisten seines Lebens auf hohen Bäumen gehockt, deren Zweige haben die einzigartige Brauch primitiv gebaut eine Art Nest, wo sie verbringt Nächte und das durch eine verbindliche Zweige und Blätter gebildet wird. Er ernährt sich von Gemüse, vor allem wie Früchte bestimmter Palmen, so ihre frischen Knospen, die für ihre kräftigen Krallen klopft. „(…).

Die fantasievollen Anschuldigungen gegen den Brillenbär: die alten und hartnäckigen Murren der banalen Jäger ihre Tötung von Brillenbär Fällen die geringe Reflektivität dieser Menschen in der edlen Beziehung der Koexistenz mit dem Wald zeigen, zu rechtfertigen. Kann in drei Gruppen imputations dieser Jägern a) zusammengefasst werden Sie sagen: „der Brillenbär zerstört Conucos“. Zäune, Mauern, Zäune, Zäune, Hecken, Zäune, Hecken, und so weiter: Alle Flächen für die landwirtschaftliche Produktion gewidmet sollten gesetzlich Raum mit Grenze umfasst Eigenschaft begrenzt werden. Der Brillenbär hat keine Möglichkeit, oder bedeutet diese gut gehalten Gehäuse eindringen kann. Nun, wenn die Bauern ein Kornfeld (oder andere unmentionable Kulturen) pflegen heimlich Rangers, in einem Nationalpark, ist dann der Bauer, der die Gebiete von wilden Tieren verletzt hat. Nicht dann die Behauptung. b) Sie sagen: „der Brillenbär ein Hühnerdieb ist.“ Diese Absurdität nicht aufrechterhalten wird, ist diese schöne plantígrado ist absolut Vegetarier. Die Hühnerdiebe sind andere, außerhalb jene menschlichen Fans sancochos an den Ufern von Flüssen mit Geflügel und Leguminosen Stifte, von Geistern immer noch illegal unter dem Mond begleitet. c) Sie sagen: Der Brillenbär junge Frauen auf einsamen Straßen oder beim Gehen zu waschen im Fluss verletzt. Diese falsche Aussage Bestialität hat dazu gedient, in abgelegenen Dörfern ungeplanten Schwangerschaften von Mädchen aus ländlichen Familien zu decken; mit dieser Aussage in der Familie inzestuösen, ehebrecherisch oder einfach ungewollte Schwangerschaften sind versteckt, dann wurde das Problem, indem sie zeigt eine Verletzung der Frau von der Brillenbär gefangen aufgelöst. Rivet, wenn das Kind geboren wurde, sie den Namen Joseph Caito setzen, wenn es das Mädchen männlich oder Mary Frontina war. Die Anklage nahm Kraft, wenn diese Kinder wurden velluditos geboren. Diese Worte waren so häufig, dass erzeugte sympathische Legenden über das Paar von jocosidades zunimmt.

Localización del oso frontino en Venezuela.

Im Hintergrund Ökologie ist die korrekte Interpretation der großen Symbiose harmonisch strukturell des Lebens auf dem Planeten Erde, das richtige Wissen von mehreren Baugruppen, die sie unter strikter Einhaltung zu halten für Naturgesetz Symbiose, so dass diese ihre gesunden, um sicherzustellen, fließen in Permanenz. Der Brillenbär ist eine vollständige Verbindung dieser Kette symbiotische Geographie der Berge der venezolanischen Anden, vor allem aus den Nebelwäldern von Merida. Schützen Sie den Brillenbär impliziert Pflege unbedingt für den Wald, wird eine solche Versorgung führen unverändert die allgemeine Gesundheit dieser empfindlichen Umwelt beizubehalten, die erste unbefleckt und Dauer der Wasserquellen werden Vorteile; stabile Beziehung mit seiner Fauna Dschungel Schicht; das Gleichgewicht der Flora mit Feuchtigkeit, Bewölkung, Regen, der weiterhin die Fruchtbarkeit der ersten Nahrungsmittellinie der kleinen Bewohner von Grün von Pilzen gebildet, Farne, Bromelien, Insektenlarven, Ausbrüche verschiedener Kräuter, sowieso.

Aber die Bedeutung der Brillenbär, die von einheimischen Anden in der ökologischen Kette symbiotische Natur verbinden, über die geografische physischen Umgebung auch gehen, um in die symbiotische geistigen eingeführt werden, ethische, geistige, Merida Staat Horizont. Er ist ein Symbol neben einem Schild in der konservativen Gleichgewicht aller Existenz in dieser geliebten Region von Venezuela zu stärken. Wir überleben durch den Brillenbär. Ihr Überleben misst die Fähigkeit, die merideños, das Leben in den Anden, um zu überleben.

Oso frontino.

 Lage der Brillenbär in Venezuela.

Brillenbär.

Brillenbär

Bear-Regenwald,
regnerisch und mild,
Anden-und Südamerika,
bewohnt Hochland,
Feuchtgebieten und Wäldern,
Es stammt und heimisch in Südamerika,
Dies gefährdet,
und Venezuela ist der nationale Bären.

BÄR UND CLOUD FRONTINO

Atemlos paced Riese dormilón
durch die ausdauernde Abwesenheit von Regen betäubt
Er kletterte über ein paar Steine, die Wut enthält
hilflos zu sein vor der intensiven Hitze
„Was hast du mit meinem Seen getan, off-white lady?
Was ist mit deiner Gnade sanft Bewässern?
Könnte es sein, dass Ihre Liebe für Auroras getrocknet ist
dass selbst die sanfte Spray Mohn verlassen? „

Er sagte, die Wolke niedergeschlagen zu tragen
wohl wissend, dass Ton Ungeduld zornigen
„Hat ein Wesen, das verheißene Land zerstört
und er verließ leblosen Frieden deiner Seen
Unten in den hohlen getrockneten Federn,
die Wachen in diesen Headern in Abholzen „

„Männer haben es genannt, der weltweit Erbe
und zerstört alles, so dass Herzeleid
Das Land liegt im Sterben verbraucht sein Meer
und jeder hat die globale Erwärmung bezeichnet.
Der Mann ist die Ursache, nicht die Natur
Er beendet das Leben des Planeten todito „

„Lassen Sie uns ein Bündnis machen alle Tiere
zu suchen Güte Gottes, zu fragen
widerrufen, dass bald alle ihre Befugnisse
mit all ihrer Schlechtigkeit fern zu halten
Nur erlaubt Liebe ohne Kleinlichkeit
schreiben Gedichte, Oden, das Chanson „

Es wurde stark Schläfer Bär vereinbart
mit dieser edlen Klasse, mit dieser Erklärung
und Content-Cloud belohnt die interessiert
mit ein paar Tropfen der gewünschten Gewitterwolke

VON ELIAS MARTINEZ

Lubio Cardozo / Lenin Cardozo

Geschrieben von Lenin cardozo

Übersetzung: Doris Barboza

 

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

Blau Umweltschützer angeprangert Auswirkungen auf die Umwelt in der „Arco Miner“ venezolanischen.

In der TV-Show „Um wen es angeht“, angeführt von zuliano Journalist Tony Romero, eine Analyse, die das Manifest von der Blauen Umweltschützer Stiftung ausgestellt erzeugt wurde Gustavo Carrasquel gemacht, die Beschwerde von Kolleginnen und Umweltschützer Lenin Cardozo unterstützen, veröffentlicht http://www.aporrea.com Web-Portal, durch venezolanische Journalist Vladimir Villegas diskutiert.

„Wir rufen wieder“ Environmental Care „der venezolanischen Regierung, die staatlichen Institutionen, Interessenverbände und vor allem die venezolanischen Umweltschützer“, wies Carrasquel.

Ein Aufruf für Wissenschaft, Wissen und populäre Wissen, wird eine Warnung durch das Wetter. Ein Aufruf an die nationalen und regionalen venezolanischen Gesetzgeber, ihre Sorge um die ecocide zu demonstrieren, die in den Wäldern südlich von Venezuela Produkt der Abholzung, Handhabung Sprengstoff und Quecksilberbelastung erzeugt werden kann.

 Abierto.png Mineria in den Himmel

Mineria a Cielo Abierto.png

„Die Auswirkungen auf die Umwelt kann dazu führen, die“ Surface Mining „in unserem Gebiet können die ohnehin schon prekäre Bedingungen unseres Klimas verändern. Diese Aktivität kann zu Schäden an unser Wasser und Wassersystem verursachen. Ein System von grundlegender Wälder für Regenperioden ist das, was auf dem Spiel steht. Aber Veränderungen in der Artenvielfalt, erzeugen Ökosystem Verluste, die einheimischen Arten und Zugvogel Verlust von Lebensraum beeinflussen stark das Überleben unserer einheimischen Bevölkerung gefährden könnten. „

Dies mit der Verwüstung kombiniert werden, so herausfordernden Szenario in unserem Gebiet Essequibo, von denselben Unternehmen durchgeführt, auf die die venezolanische Regierung ihnen Konzession geben Mineralien zu nutzen; Schäden an vielen unserer Flüsse neben verursachen könnte in unserem Amazon Gebiet, Karibik und die Wirkung der Winde klimatisch gesehen beeinflussen in Richtung Mittelamerika zu bewegen. Dies ist keine wissenschaftlichen Beweise. Es ist keine Medien Angriff keine Geschichte ist.

Dies stellt eine Gesamtwirkung muss aufhören. Es gibt viele, die sich nicht wehren können, brauchen unsere Hilfe. Dies kann unser Überleben gefährden.

Daher unser Ruf, unser Aufruf an die UN-Umweltprogramms (UNEP), zu allen internationalen Organisationen und wissenschaftlichen Einrichtungen und vor allem unsere aufstrebenden Nichtregierungsorganisationen, unsere Brüder, Umweltaktivisten, mit die Unterstützung der Medien und soziale Netzwerke, ihre Bemühungen um die Erhaltung der Umweltbedingungen unseres Planeten hinzufügen, unser Umwelterbe zu schützen, eine globale Stimme, einen Anruf von „Climate Action“ zu erreichen .

Permanent Link: http://blogdenotas.azulambientalistas.org/?p=2953

Gustavo Carrasquel, Umwelt Journalist
Direktor der Stiftung Blau Umweltschützer

Viviana Camacho
Presse Blau Umweltschützer

Geschrieben von Lenin cardozo

Übersetzung: Doris Barboza

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen