Venezolanischen Essequibo Opfer einer Vereinbarung, die böswillig 50 Jahre dauert

50. Jahrestag der Unterzeichnung der Genfer Abkommen erfüllt sind
Karte von Venezuela / Referenz

Mapa de Venezuela / Referencial
Sie wurden am 17. Februar trafen 2016 50. Jahrestag der Unterzeichnung des historischen Genfer Übereinkommens. Nach langwierigen Verhandlungen und an der Schwelle der Unabhängigkeit von der aktuellen Kooperativen Republik Guyana, stimmte das britische Empire, diesen Vertrag zu schließen, die venezolanische Anspruch auf den Essequibo erkennen, die von null und nichtig Schiedsspruch Paris gefangen wurde 1899 (in diese Auszeichnung zu diskutieren Venezuela darstellt, wurde nicht teilnehmen dürfen, und es war England und den Vereinigten Staaten, die die territoriale Argumente und verurteilt, dass „Auflösung“ bewertet). Das war lange Kapitel der Expansion geschlossen und Enteignung erlitten durch Venezuela, da das britische Empire auf unserer Ostgrenze durch den Vertrag von London im Jahre 1814 installiert wurde, und vielversprechend, obwohl nicht schlüssig geöffnet und bereits prolongando- Kapitel der diplomatischen Verhandlungs vergangenen fünf Jahrzehnten.


Artikel I des Genfer Abkommens eine gemeinsame Kommission die Schaffung wurde festgestellt, in gegenseitigem Einvernehmen „zufrieden stellende Lösungen für die praktische Abwicklung“ des Rechtsstreits zu erreichen. Die venezolanische Gemischten Ausschusses -zwei und zwei guyaneses- Arbeit für einen Zeitraum von vier Jahren. Die Nichtbeachtung einer Lösung zu gelangen, wurde in Artikel IV festgestellt, dass die Gemeinsame Kommission die Angelegenheit an ihre jeweiligen Regierungen beziehen würde; denen sie eines der Mittel der friedlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Artikel 33 der UN-Charta vorgesehen zu wählen gezwungen. Wenn innerhalb von drei Monaten keine Einigung über diesen Punkt erreicht, könnten beide Regierungen die Angelegenheit an den Generalsekretär der Vereinten Nationen beziehen.
Die Gemeinsame Kommission arbeitete von 1966 bis 1970, es wurden jedoch keine Ergebnisse erzielt. Guyana argumentiert hartnäckig, dass das Ziel der Vereinbarung war einfach die Gültigkeit des venezolanischen Behauptung Auszeichnung 1899 zu etablieren, die Verweigerung ernsthaft zu kommen, um die territoriale Problem zu diskutieren. Guyana und verletzt die Pflicht der Vereinbarung ergeben, zu verhandeln und ihre Auswirkungen neutralisiert, weil er die Situation in Konflikt oder Nullsummen Bedingungen wahrgenommen: Da wir im Besitz des gesamten Essequibo seine Souveränität angesichts, jede Verhandlung beinhaltet

ein Verlust. Stattdessen bestand Venezuela, dass das Ziel der Vereinbarung durch Verhandlungen hatte in einem „praktische und zufriedenstellende Lösung“ und daher nicht unbedingt eine juristische Angelegenheit, sondern eine politische und diplomatische Angelegenheit, und deshalb anzukommen war eine gemeinsame Verhandlungsgruppe erstellt.


Der Antrag wurde mit dem Port of Spain Protokoll von 1970 für 12 Jahre eingefroren, und wählte anschließend die Methode der guten Dienste seit 25 Jahren (1989 bis 2014); aber wieder die guyanische Unnachgiebigkeit machte es unmöglich, eine Siedlung nach dem Tod von Norman Girvan -In den letzten gut oficiante- zu erreichen hat sich geweigert, auf diese Methode zurück, die Venezuela hatte Bemerkenswert im Jahr 2015 mit dem UN-Generalsekretär zu gehen, in der Mitte der Verhandlungen über den Anspruch, die venezolanische Außenministerium in einer Erklärung am 11. Dezember 1981 wieder zu beleben, wo er festgestellt, dass Artikel IV des Abkommens an den Generalsekretär der Funktion zugewiesen „Arbeit mit den Parteien in ein Mittel zur Beilegung der Wahl“ ; dh wir können nicht ein Verfahren verhängen.

Guyana hat versucht, die Genfer Initiative, zu ignorieren und versucht nun, den Streit durch nachfolgende Befassung des Internationalen Gerichtshofs abzulenken, auf eine Reihe von neuen Elementen. Die Politik der Zusammenarbeit von Venezuela in den letzten Jahren hat es in der ideologischen Erzählung als einer angeblichen Verzicht auf unserer Gebietsanspruch verstanden. Georgetown opportunistisch in ihren Berechnungen von seinem unwürdigen politischen Spiel, hat geschätzt, dass die Krise in Venezuela ein geeigneter ist eine Offensive von Plünderungen und Auszeichnungen Lieferzeit Essequibo Gebiet zu ziehen. By the way, entwickelte sich die „erhebliche Ölfund“ in der Stabroek Block Liza im Jahr 2015, einer der Zugeständnisse, die von Guyana geliefert wurden, die in den Gewässern des Essequibo, sondern ermutigt auch die Guyana beigetreten sind, geben wie Gehirne die Atlantikküste zu liefern, die nördlich des Staates Delta Amacuro, formales Gebiet von Venezuela ist.
Die US Geological Survey Staaten, die über den Meereszone existieren können zwischen Venezuela und Guyana Ressourcen zwischen 13,6 und 15,2 Milliarden Barrel Leichtöl und zwischen 32 und 42 Billionen Kubikfuß Erdgas zu begrenzen. Wenn in abbaubare Reserven umgewandelt, könnte Guyana Produktion von 1 Mio. Barrel pro Tag in einem Jahrzehnt ein Nettoölexporteur werden, und mehr als das 100-fache der aktuellen BIP multipliziert wird. Vor kurzem hat Guyana eine Konzession Orinduik Block gewährt; Sie kündigte die Einleitung einer Explorationskampagne in der Stabroek Block; und er wurde suchten Unterstützung seiner Position zu untermauern denunzieren „Attacken“ von Venezuela: Welt auf den Kopf.

Es gibt nichts in dieser 50. Jahrestag der Genfer Abkommen zu feiern. Es folgte ein Abwürgen absichtlich eine Resolution zu klar, dass kein Zweifel, die gerade die Nachfrage von Venezuela verlässt.


Aber wie kommt es, dass 50 Jahre sind vergangen, und es hat keine Erklärung des UN?. Ganz einfach: die wichtigsten Mitgliedsländer des Rates vom ständigen Sicherheitsrats, diejenigen, die regieren, und diktieren Politik bei UN fortsetzen: China, Frankreich, Russland, dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland und Vereinigte Staaten von Amerika, sie sind diejenigen mit großen Bergbau Ausbeutung Zugeständnisse in Venezuela Essequibo illegal von British Guyana geliefert. Ein Illegalität wird durch den UN-Beschluss nicht zu herrschen Rechts gemacht.
Sollten gemeldet werden und behindern durch alle Ölkonzessionen bedeutet, Abholzung, Bergbau und Hydraulik britischen Guyana hat in 21 Länder geliefert, die auch die Vorteile dieser geopolitischen Schwebe dauern wird als vogelfrei und Piraten in der venezolanischen Essequibo zu handeln.

Geschrieben von Lenin Cardozo

Übersetzung: Doris Barboza

Über ANCA24deutsch

Der Erste Umweltagentur Nachichten Und Erhaltung für Amerika
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s