Argentinien sucht in den wilden Jaguare in Gefangenschaft gezüchtet vorstellen canalazul24 / 2015.02.05

Argentinien hat richtet ein ehrgeiziges Projekt Jaguar Zucht startete in einem Naturschutzgebiet , um entdeckte eine sich selbst erhaltende Population der großen Katzen an der Gründung ihr Verschwinden aus dem Land zu verhindern.

Jaguar

Die experimentellen Zuchtzentrum Jaguar hat 10.000 Hektar in der Reserve San Alonso Nach vier Jahren Bauzeit – ein Teil des Naturschutzgebietes von Ibera-1,3 Mio. Hektar in der Provinz Corrientes im Nordosten Argentiniens – ob es sich um Annahme Einwohnern.

Sie sind aus Zoos zu übertragen, sagte Emiliano Ezcurra, Direktor des Waldbank, einer Stiftung, die gefährdete Wälder in Argentinien zur Rettung gewidmet und einer der Hauptsponsoren des Zentrums.

Die ersten Bewohner Neuling, eine weibliche Tobuna genannt, ist seit Jahren in der Gefangenschaft gelebt und ist nicht mehr in der Lage in der Wildnis zu überleben, aber hier könnte es sich.

„Dies ist der erste Versuch, Jaguare in der Gefangenschaft in die Freiheit gezüchtet wieder einzuführen. Es ist auch ungewöhnlich für Zoos, die Tiere zu spenden gefragt zu werden „, sagte Ignacio Perez Jimenez, Biologe Wiedereinführung Programm auf der iberischen Fauna. Das Programm wird von den argentinischen Behörden in Zusammenarbeit mit The Conservation Land Trust, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in San Francisco, Kalifornien laufen.

Tobuna fehlt noch einen Partner. Argentinischen männlich Jaguare in Zoos sind zu alt angesehen zu reproduzieren oder ungeeignet aus anderen Gründen. Uruguayischen Zoo hat angedeutet, eine qualifizierte Bewerber haben können, jedoch. Wenn alles gut geht, können die ersten Jaguare Jugendlichen die Reserve in etwa zwei Jahren durchstreifen.

Das Zuchtzentrum verfügt über vier Standorte 1.200 Quadratmeter für zwei Paare von Jaguaren, die Geburt zu ihren Jungen in naturnahen Bedingungen geben könnte. Welpen anhängig ist eine Fläche von rund 30 Hektar in einer isolierten Insel in Feuchtgebieten, in denen sie ihre Jagdfähigkeiten vor der Freigabe schärfen können.

„Wir hoffen, dass das Projekt die Jaguar nationalen Bevölkerung um 50% steigern“, sagte Jimenez. Weniger als 200 Jaguare leben jetzt in Argentinien.

Das Wort „Jaguar“ kommt von „Jaguar“ in Guarani, eine Sprache der Ureinwohner des heutigen nordöstlichen Argentinien und Paraguay. Eine große Anzahl von Städten in der Provinz Corrientes verwenden weiterhin den Namen „Jaguar“ und das Tier spielt eine herausragende Rolle in der Kultur von Argentinien.

Mit einem Gewicht von bis zu 130kgs, ist der Jaguar der drittgrößte katzenartig nach Tiger und Löwen, und der größte in der Region Amerika. Seine ursprüngliche Lebensräume – Wälder, Wälder, Wiesen und Sümpfe, die aus dem Norden zum Zentrum von Argentinien verlängern, und auch am Stadtrand von Buenos Aires – wurde von 95% in den letzten Jahrzehnten zu drei separate Bereiche reduziert worden, sagte Jimenez der darauf hinweist, dass vor allem in den 1980er Jahren viele Jaguare Opfer von Holzwirtschaft und Jagd waren.

Heute Argentinier kaum wissen, dass sie existieren. Stiftungen, Unternehmen und Zoos wurden mit der Regierung der Provinz Corrientes seit 2005 arbeitet gefährdeten Arten der Ibera Naturschutzgebiet zu helfen.

Ameisenbären sind unter denen, die haben in der freien Wildbahn erfolgreich wieder eingeführt worden. Tapire, elmamífero in Südamerika größten sind, sobald der nächste Bewohner der Reserve zu folgen.

Quelle

https://canalazul24web.wordpress.com/

Übersetzung: Doris Barboza

jaguar_yaguarete_argentina

Über ANCA24deutsch

Der Erste Umweltagentur Nachichten Und Erhaltung für Amerika
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s