METAECOLOGÍA. KOSMOS: DIE „Idee“ POESIE IN ZIMMER NOTHING


„Für die schönen Geschenke der engen Muses von Veilchen und süßen Leier Lieder“ Sappho …

Circuidas machen die Steine ​​durch Vakuum die Spulen des Universums, in den liebevollen ewigen dynamis des Chaos spannte das Cosmos, unermüdlichen Geist des Daseins. Unter ihnen ein König, mit seinen Feuerstein Schneiden Mineral tausend Namen, der Herkunft oder der Anfang von allem anderen. In diesem schönen Planeten namens Gaia von den Griechen, Tellus von den Römern in den Latinitas, Erde in unsere Stimme auf den Felsen liegen die Ozeane, begannen ihre Klippen ein langer Weg, Flechten, Moose Club, Moose Nacktsamer up das Aufkommen von blühenden Bäumen, Insekten, Wirbeltieren, die humanus. Wenn jemand zu Fuß auf einem Weg ein winziger Stone er und schreit: „Ich habe in meiner Hand ein Stück des Universums“ … Sagt die Wahrheit, ohne Zweifel. Im gleichen Schrei, aber im Gewebe der Verse äußerte seine klare Oden an Arm, feuerte es von den Dächern Nichts Salas in seinem ersten Buch „Lapis“ (1993).

Die Zusammensetzungen dieser einzigartigen Buch Nichts Salas, eine Hommage an die begabte Mineral Überraschung, weit entfernt von jeder banalen Adjektiv, gehen nur die Seiten etwas wegen der Natur des Blitzes gestohlen haben.
Disziplinierte Dichter

Nichts Salas, bevor diese Steine ​​bewunderns wissenschaftliche jede Versuchung ignoriert, nur etwas von seinem Charme zu equivalerlo vividura extrahiert mit Aspekten der menschlichen Liebe des Universums:

SAPPHIRE

Stück vom Himmel

heruntergekommen.

Anico die himmlische Decke.

Aus der Tiefe der Erde

in Dunkelheit getaucht

schöne Dachfenster.

(…)

(S. 189)
Diese Verspieltheit, die Achsen der Gnade Metallkreuz

Profile contingengencia den Passanten sowie in der aufgezeichneten

„Quicksilver
(…)
¿Was fantastischen Forge
Manan Ihre Tropfen
poliert und schwer?
Was herrlichen Frühlings
Sie wurden geschmiedet?
(…)

Quicksilver. So verwirrend

als Herz

Man:
Sie können so ein Riss
wilden Zähne
und Glanz, während,

wie Mond

Runde. „p. 41).

Die unmittelbare Umgebung, kontinuierlichen Umschlag von Steinen, Felsen, Sand auf wundersame Weise in ihren hellen Formen, Lohn Atmosphäre himmlisch, mütterlichen transparent Wrap Planet verpackt. Ich verstehe hier errichteten mit ihren Gefühlen mit ihren Überlegungen über die Verse der Dichter, ein Altar von großer lyrischer Geschenk an die Menschheit Bürger Alejandro Humboldt „wissenschaftlichen Entdecker der Neuen Welt“, wie von Bolivar definiert. Nun stellt die Atmosphäre von den Sternen der Fülle der Wunder aus Licht, Wind, regen, Blitz immer wieder überraschend, das Fest der Donner, Blitz weiblichen Anliegen, den Glanz der Schnee, der Wirbel Hurrikane, Stürme oder mürrisch Boreas warmen Strömungen Notos durch die Feder geschoben und überall die Aura nach Wunsch Zephyr Breeze und ihren weichen, warmen Wind, West-so geliebt der Troubadoure.

 Für jene alten Griechen im Westen -known waren die

Öffnungszeiten: Eirene, Eunomia, Dike, für die Pferde der Sonne, die Bewachung der Tore des Himmels verantwortlich ist, waren die Wolken zur Verfügung, um Wachtürme Klima der Verwitterung.

Sobald sie den Philosophen Anaxagoras von Clazomene’presocrático (. S V AC), das schließlich Leben hatte, fragte, sagte er: … Über zweitausend Jahre später Kant kategorisch „, um die Sonne, den Mond, die Sterne, den Himmel zu sehen“ über mir und das Gesetz den Sternenhimmel: wird in der „Krönung“ seiner „Kritik der praktischen Vernunft bejahen“: „Zwei Dinge erfüllen das Gemüt mit Bewunderung und Verehrung immer neuer und zunehmender, wie häufigere und immer wieder darüber nachdenken, sie moralische in mir. „Aber enthüllt das Netz der Linien, die Kapitel des Blue Planet ist nicht einfach. Neben der Echtheit der erotischen Empathie mit dem Land oder dem visionären Dichter muß die Kraft von dem griechischen Wort „parrhesia“, dass die Stimme der griechisch-römischen Schriftsteller identifiziert Redefreiheit, Autonomie gesprochen haben, sagte Franquia, disparatar auch Vergnügen. Aber die Meinungsfreiheit erfordert Mut. Pindar schrie vehenencia von dieser Tugend für seine Chöre „O Musa august, unsere Mutter, ich bitte dich …“ (NEMEA III).

Freies Wort, Mut, Schönheit esencian die poetische Seele. Niemand besitzt die -a Poesie nicht Homer, Pindar, Garcilaso, Dario, das göttliche Geschenk der lyrische Kreativität hat keinen Besitzer, wenn die maximale Nachfrage, zeigen sich in die schöne in Odic Raum. Nichts Salas schrieb an die Atmosphäre, seine komplizierten phänomenalen Reichtum, einem schönen Booklet: „Celajes ‚(2011). Bearbeitung von subtilen, Hellsehen, verbale Emotionen in diesen Liedern die störenden Blitz der Überraschung, in expressive Kunst in Brillanz verwandelt zu hinterlegen. Certum esse: Es wird in den Augen

Reader sofortige Gedicht zufällig getroffen.

CLOUD Makrele Himmel
Geführte
durch unsichtbare Fische,
um den Klang der Pfeifen
unhörbar für die unten Herde,

in einer ruhigen und sicheren Migration,

unbekannt Wiesen
Umzug
von Himmelsfelder.
Was für stille Feierlichkeit!
Welch ein Kontrast mit dem Durchgang

Menschen geschwätzigen

wer weiß,

wie Sie Ihre Schritte führen,

während turbelento Parade

transferiert

 zu der unausweichlichen

Wiesen des Westens! „

(S. 27).
Poetry bedeutet Freiheit, aber diese Freiheit erfordert Mut auf die Aufnahme, müssen Sie Abenteuer, gewagte verbale Kreativität -‚poietiké ‚. Das heilige Geheimnis Wunder der Schönheit, der Mut, aportativo zu sein, das Wort frank, belebende das Wesen der Poesie. Derzeit ist diese ‚virtus fortitudinis‘ Nada Salas, Porello ich Texte in ihrer odischen er es wagte, übersetzen die Schreie der Wedel, das Rauschen des Waldes. „Seine Geschichte“ (2001) einen zuverlässigen Wert Geschenk und schreiben über diesen Horizont labyrinthischen Welt des blauen Planeten, über hundert Oden an das Pflanzenreich zu feiern. Gea Mutter schreit seinen Psalmen durch die Formen seiner Geschöpfe. Nichts hören, wie sie wissen, Salas. Hören Pflanzen Dialog mit dem Wind, das Geschrei der Hügel, Flüsse, das Meer, das Brüllen der Schneestürme, die Felge Cricket, Posaune Hummeln, das Quaken der Frösche, ernst Brüllen der Raubkatzen, das Zwitschern der Vögel Cloudscapes. Mit der gleichen Hingabe an den botanischen Szenarien dieses Kontinents der Sänger der „heißen Zone“ Andres Bello, schenkte der Dichter Weisheit in den Versen des „Seine Geschichte“ Lieder der durch den Zauber der Grünen gesammelten Mutterbäumen, durch ständige Vernetzungs spielerischen Fremdkörper mit dem intimen Charakter des menschlichen Unternehmen, also in Papier Rascheln übersetzt

GRIFF

Pomo Paradies.

Anziehender Apfel der heißen Zone

von Zweigen geboren
periodisch
-und weil der Mond scheint
und weil die Vögel singen
und breitet sich die Brise Duft
Air entscheidet sich, vorsichtig zu werfen
indem Kupferrot
das Grün der ihr Haar.

Wenn Hurrikan im Garten

Sie wurden modelliert

durch üppige formlosen Händen.

Wenn Sie gewürzt haben

die Küsse Honig-Zimt

die Hitzewelle Sterne.

Wenn Sie gemalt
Mottled Bürste

Tropischer Sonnenuntergang.

Wenn Atemzüge Fremde in dieses Land

Sie aromaron
um dein Fleisch erfreuen … ..

Wurden Ihre Fleisch Eve
und nicht eine Frucht Kurven
keusche Herzen mit Schnee

was Adam konnte nicht widerstehen

es in Eden? „

Seite 80).
Göttinnen der sylvan Domains, Wälder, Wildtiere, Artemis, Diana, beliebtesten, die kompositorische Bodenbearbeitungs- Nichts Chambers, dankbares Lächeln für die Wache zu lieben ihre Königreiche zu sehen, ob nur für die Verteidigung dieser Gebiete verwendet die Pfeile ihrer Rhythmen.

Derzeit (2112) in jedem kompositorischen Einheit lyrischen Nichts Salas schimmernden drei paradigmatischen Achse: den Körper von der Landschaft nur in seiner Schönheit, die wiederum reflektiert, als ob die Geste, eine spirituelle Eigenschaft des Dichters oder einem anderen edlen humanus beleuchtet zweite Achse; die dritte Ebene liegt in der literarischen Behandlung der Äußerung, in der Melodie, in der Wahl der Worte, in der ausdrucksvollen Eleganz: in der letzten Spur, nur formale, der Wille des neu entstehenden, auf die Einzigartigkeit der Basis, in der gut aufgetragen Merkwürdigkeit dieser Oden unsichtbaren Strukturen, die die Überraschung Einladung zu lesen, zu unterstützen. Feiern Sie, es auf, Leo Tolstoi Axiom: „Nichts Neues gibt es keine Kunst.“

Das Tierreich besetzt den Körper seines angenehmen Buch ‚Paper Ark „(2006). Bewundern Sie die Spontaneität der Wahl der Ihre Gäste singen Ewigkeit und Güte des Lichts wie diese sanften Genossen Boden nominate zumindest bis zu den Wirbeltieren, ‚humánidos‘ Wonder der Wanderschaft. Vielleicht Poesie zu dem großen Abenteuer Nichts Salas während seiner Pilgerreise durch das Land erweitert Tag bedeutet. Woher aber kommt die Einzigartigkeit seiner lyrischen Schreiben? ¿Erinnerungen an absolute Nacht, die originelles Geschenk oder ein Ziel interpelliert, durch Anreicherung Phantasie in Strophen Gewinde? Geheimnisvoll

(Explicit Evokation warum?) Seine Zusammensetzung ‚Falena „dieser Broschüre,

„Noctívaga.

In unsinnige wandering

seinen feierlichen Flug.

Von

Schlaflosigkeit Dunkelheit

Er landete
vor meinem Bett.
Die Liebe Licht
dazu verdammt, Schatten sein.
Geist

Solitary Runde

suchen, wo
vergossen ihren Wert. „

(P. 53).

Das Wesen der kreative Freiheit heißt nichts Salas,

Ich bestehe darauf. Anamnese erfordert zügige Weise zu elocutiva Franchise auf den Schienen eines echten Musikalität in die Vertiefungen durch die Fensterläden der Verse zu spähen. Vor mehr als zweitausend Jahren der römische Dramatiker Gnaeus Nevio (s, II c) startete seine feierliche Tempo berühmte Herausforderung: „lingua loquemur Libera“ („lassen Sie die Sprache sprechen

Freiheit „) …

„QUETZAL

Steigen in Overhead-

losgelöst von der Brust des Dschungels

ein Juwel Emeraldin
enjoya

die Morgenluft.
Es ist ein Quetzal im Flug!
(…)
(S. 95)
Nichts ist Salas, seine Gedichte, die dieser Vogel?
HINWEIS: Startet die Label des Schreibens das Wort KOSMOS, in laude an das monumentale Werk von Alejandro de Humboldt, „Kosmos oder physikalische Beschreibung der Welt“ (Berlin, 1845 bis 1859), die reich an reiche Entdeckungen und Forschungs aportativas deutschen Geistes ilustrísimo . Nichts Salas, sentimental Erben des großen Mannes, verschwendet er indirekt Tribut mit seinem lyrischen Werk.

Lubio Cardozo, venezolanische Umweltschützer Dichter
Merida

Nichts kurze Biographie von Salas
Salas ist nichts kroatischer Nationalität, in Chicago und venezolanischen Bürger dafür, dass die bemerkenswerte merideño Arzt Rafael Angel Salas Viloria geheiratet geboren. Ist katholisch. Spricht Kroatisch, Englisch, Spanisch, und liest Französisch, Deutsch und Russisch. Er hat die Vereinigten Staaten, Nordamerika, Mexiko und Panama gereist. Nur Südamerika hat Bolivien und Paraguay besucht. Er hat auch in Europa von Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland und Jugoslawien gereist und Afrika weiß, Marokko. Sie ist eine Frau von großer Kultur und raffinierte Bildung, die dem Anrufer die gleichen Zauber, der in seinen Gedichten liefert überträgt. Lebt in Caracas, wo er hofft, bis zum Ende seiner Tage leben. Es gehört zu Venezuela-Verfasser-Kreis. Jetzt ist sie glücklich, mich um Kinder und Enkelkinder. Arbeiten an neuen Bücher. Eine menschliche Gründe, eine andere für Tiere genannt Zoociedad, über die Natur, Morphologie, Eigenschaften und Schönheit innewohnt einigen Tieren. Aus den oben geschrieben hat zoopoemas als nur können Sie das Ausnahmetalent des Dichters zu erreichen, und sie ist im höchsten Grade, weil die Dichtung zu finden ist genau dort, wo es versteckt ist oder eine offensichtlich zum Ausdruck gebracht. Hier war auch das Wunder der Poesie, die nicht nur zu finden und nicht nur zum Ausdruck bringen, aber in der Lage, originelle und schöne Art und Weise zum Ausdruck bringen. Sie sehen, wo niemand sieht; fühlen, wenn niemand fühlt und Express schön, wenn andere haben es versäumt, gegen das Phänomen, das die ursprüngliche Rohstoff bietet und leben tun, um dies zu erreichen. Oh Poesie Offenbarung, Entdeckung und Wunder! Nichts Salas: Wort Magie E nsayo 17 im Jahr 1998 erhielt die Redaktion Auszeichnungen von der National Library of Poetry of Maryland, USA. Im Vorwort zu seinem Buch Lapis, in seiner Kolumne Candideces, der verstorbene Schriftsteller und Dichter Luis Beltran Guerrero sagte, „nichts hat sich eine poetische Welt gekeimt. Nichts Salas ist ein Dichter von der Gnade Gottes. Seine Dichtung konzentriert seine gesamte Palette an Gefühl und Ausdruck, Metaphern Wasserfall, Klippe starrt, Iris schnell und schillernden Reflexen. Nichts Salas ist eine Creme und Netzkünstler, bewusst seinen eigenen Wert, und deshalb demütig und stolz darauf, par. Ihre große ñora getrennt, weiß, Seide und Samt in den Klassenzimmern; große Mutter, Babywindeln; Er weiß, dass der Zucker in der Küche und Pinsel und Farben auf Leinwand. “
Ark von Papier und Lapis Lazuli, die ich las begierig, zu meiner Freude: Literary Review durch einen glücklichen Zufall haben mir zwei Bücher des venezolanischen Schriftsteller Nada Zimmer zu kommen. Registrieren Sie sich bei ihnen die Art der Blumen, Bäume, Steine, Edelsteine, Metalle. Seine grenzenlose Neugier und scharfe Beobachtung, die Eigentümer, Ihnen helfen, die poetische, dass alles, was existiert, ist zu entwirren. Nichts entgeht seinem wachsamen und beharrlich Wahrnehmung. Es ist fast unglaublich, dass jemand, deren Muttersprache Fremd, so perfekt beherrscht das reinste Spanisch, die dapper Kastilisch. Darüber hinaus diese Sprache die Nähe zu seinen erstaunlichen Phantasie, erstellen Sie die Worte, die Sie sich selbst auszudrücken und sich ihrem Ziel entsprechende Endungen müssen. Wir sehen, dass unsere Sprache hat mit der Liebe untersucht, für die leidenschaftliche Bewegung des Schreibens und beschreiben, wie ihre Augen sehen und betrachten seinen Blick. Hat eine unendliche Wortschatz zu sagen, gut sagen, was Ihre Kreativität erfindet so komplex und einfach. In einigen Gedichten viele „Warum“ bleiben Fragen offen, aber diese Frage müssen sie fast metaphysischen Zauber verringern. Seine poetischen Talent gedeiht in jedem seiner Gedichte und sein Ohr tiefe verliert nie den Rhythmus der Worte, die in perfekter Blankvers sind. Keine Rest Silben in der zugrunde liegenden Melodie jeder Idee.
DORA CASTELLANOS

Zitat von Lenin Cardozo Parra

Übersetzung: Doris Barboza

Über ANCA24deutsch

Der Erste Umweltagentur Nachichten Und Erhaltung für Amerika
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s